Darum sollte jeder einmal eine Oper besuchen

Die Oper ist ein Teil der westlichen klassischen Musiktradition. Es ist eine klassische Art der Unterhaltung, in der Theater mit Orchestermusik und Sänger mit einer ausdrucksstarken Stimme kombiniert werden. Die Darsteller sind sowohl im Gesang gut ausgebildet, wie auch in der Schauspielerei und Choreografie. Opernaufführungen finden gewöhnlich in einem Opernhaus statt, und werden von großen Orchestern begleitet.

Die ersten Opernaufführungen wurden in Italien Ende des 16. Jahrhunderts aufgeführt und verbreiteten sich bald im restlichen Europa. Die Oper wurde von einer Gruppe von wohlhabenden Leuten in der Stadt Florence erfunden, die antike griechische Dramen nachbilden wollten. Diese neue Art der Theateraufführung fand auch seinen Weg in die höheren Klassen der Gesellschaft in Europa.

Warum man eine Oper live sehen sollte

Die Oper ist ein dargestelltes musikalisches Drama mit beeindruckenden Sets und großen Emotionen. Aber die Oper ist auch ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes der Menschheit. Um dies alles zu verstehen und zu verstehen, um was es dabei geht und wie es sich anfühlt eine Oper live auf der Bühne zu sehen

Um dies zu verstehen, müssen wir uns hin und wieder der breiten Palette an kulturellen Formen und Medien aussetzen: Live-Musik, Theater, Tanz und ja sogar Opern – warten nur darauf von uns erlebt und genossen zu werden. Selbst wenn man sich davor sträubt, bevor man keine Oper live gesehen hat, kann man dies nicht beurteilen.

Die Oper ist ein musikalisches Drama, und Opernmusik gehört zu den größten Errungenschaften der Musikgeschichte. Musik zu hören, die live von professionellen Darstellern auf einer Bühne gesungen wird, ist eine ganz andere Erfahrung, als eine Aufnahme zu hören. Wenn man die Gelegenheit hat, eine Oper live zu sehen, sollte man diese Gelegenheit auch unbedingt wahrnehmen. Sollte dies nicht gehen, kann man sich immer noch eine Aufnahme einer Oper anschauen. Im Fernsehen finden regelmäßig Ausstrahlungen aus bekannten Opernhäusern statt.

Musik in seinen Alltag integrieren und die Vorteile genießen

Eine Oper live zu sehen, kann eine sehr spannende und beeindruckende Erfahrung darstellen. Aber daneben hat schon das bloße Hören von Musik eine Menge Vorteile. So kann es Schülern und Studenten beim Lernen und gestresste Menschen beim Entspannen helfen. Viele kennen zwar die Vorteile der Musik, die wenigsten setzen sie aber gezielt ein. Noch besser als hören von Musik, ist das Spielen eines Instruments, beispielsweise des Klaviers. Auf postitt.org werden die positiven Auswirkungen des Klavier spielen lernens auf den Körper und den Geist dargestellt. Jedoch sollte auch erwähnt werden, dass eine Oper zu hören sich nicht gut dazu eignet, um die eben beschriebenen Vorteile zu genießen, werden doch in einer Oper klassischerweise Dramen nachgespielt. Hier sollte also eher auf entspannende Musik, gerne auch klassische Musik, zurückgegriffen werden.

Bekannte und sehenswerte Opern

Im Folgenden finden sich einige der bekanntesten Opern und Komponisten:

  • “Aida” oder “La Traviata” von Giuseppe Verdi,
  • “La Bohème” von Giacomo Puccini,
  • “Carmen” von Georges Bizet,
  • “Don Giovanni” oder “Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart,
  • “Fidelio” von Ludwig van Beethoven,
  • “Lohengrin” von Richard Wagner,
  • “Der Rosenkavalier” von Richard Strauss,
  • “Tosca” von Giacomo Puccini.

Wie man gesehen hat, kann eine Oper eine wirklich beeindruckende Erfahrung darstellen. Hat man also einmal die Möglichkeit, eine Oper live zu sehen, sollte man diese wirklich wahrnehmen.